Klassische Homöopathie

klassische Homoöpathie Globuli
klassische Homoöpathie Globuli in Weimar

Klassische Homöopathie - Behandlungsmethode Heilpraktiker Antje Seeber

Die Homöopathie ist ein medikamentöses Therapieverfahren, das vor über 200 Jahren von Samuel Hahnemann begründet wurde. Der Begriff stammt aus dem Griechischen und setzt sich auf den Worten „homoios“ = ähnlich und „pathos“ = Leiden zusammen. Sinngemäß übersetzt heißt Homöopathie demzufolge „ähnliches Leiden“. Durch diese Beschreibung wird das wohl wichtigste der drei Grundprinzipien der Homöopathie deutlich – die Ähnlichkeitsregel. Das bedeutet, dass Arzneimittel eine Krankheit heilen können, wenn sie bei einem gesunden Menschen ähnliche Symptome hervorrufen würden. Das heißt, dass die verwendeten Mittel prinzipiell nicht gegen die Symptome wirken, sondern durch eben diese ähnlichen Symptome einen Reiz auslösen, der dann Selbstheilungskräfte herbeiführt.

„Similia similibus curentur = Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt“

Durch die Anwendung der Homöopathie soll eine sanfte und dauerhafte Heilung erreicht werden. Um das optimal passende Arzneimittel für den jeweiligen Patienten finden zu können, ist ein ausführliches Diagnosegespräch (Anamnese) notwendig. Je nach Krankheitsbild kann die Homöopathie auch mit anderen Naturheilverfahren kombiniert werden, um die Behandlung zu sinnvoll zu ergänzen.

Die Anwendungsgebiete für die klassische Homöopathie sind:homoeopathie antje seeber2

  • Funktionelle Erkrankungen
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Psychische Erkrankungen

Das heißt, alle Krankheiten, die der Selbstregulation des Organismus zugänglich sind.